Bautechnik

Bauweise

Die Häuser werden in solider Massivbauweise Stein auf Stein gebaut. Die tragenden Innenwände sind ebenfalls massiv. Nichttragende Innenwände werden in Trockenbauweise oder auf Wunsch ebenfalls in Massivbauweise erstellt. Die Decken über Geschossen ohne Dachschrägen werden in Stahlbeton hergestellt, was beste Vorraussetzungen hinsichtlich Schallschutz garantiert. Der Dachstuhl wird aus hochwertigem Holz in Zimmermannsqualität errichtet. Das Dach wird mit hochwertigen und langlebigen Dachsteinen eingedeckt. Die Fenster sind aus hochwertigem Kunststoff in 2-fach bzw. 3-fach Verglasung mit hohem Isolationswert ebenso wie die elegante Haustür. Falls ein Keller gewünscht ist wird dieser solide gegen Feuchtigkeit abgedichtet. Alle Installationstechnik wird komplett und nach neustem Stand der Technik entsprechend geltender Vorschriften fachmännisch ausgeführt. Es werden nur hochwertige Materialien verwendet. Massive Innenwände werden verputzt, auf Betonböden wird ein Estrich eingebracht, in den auch eine Fußbodenheizung eingearbeitet werden kann. Außen wird die Fassade mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen, sie kann aber auch aus wertbeständigen Klinkern errichtet werden. Sanitärobjekte und Elektroschalter sind von namhaften deutschen Markenherstellern. Die robusten Innentüren sind aus widerstandsfähigen Oberflächen in attraktiven Designs. Fliesen sind in den Bädern, der Küche und der Diele enthalten.

Bei allem gilt: Die Individualität der Häuser ist unser höchstes Ziel. Deshalb kann in der Bauweise und in der Bauausführung und Ausstattung von allen am Markt verfügbaren Materialien ausgewählt werden. So entsteht immer ein Haus mit ganz persönlicher Note.

Energieeffizienz

Der Staat unterstützt umweltbewusste Bauherren mit einer Vielzahl verschiedener Förderprogramme. Die Mittel vom Staat sind umso attraktiver, je besser die Energiebilanz des neuen Hauses ist. Für Laien ist es teilweise sehr schwierig sich einen Überblick über die verschiedenen Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern zu verschaffen, schon deshalb, weil sich die Gesetzgebung häufig ändert.

Wir beraten Sie gerne in allen Energiefragen, insbesondere über das KfW-Programm „Energieeffizient Bauen“

Wer ein energieeffizientes und klimaschonendes „KfW-Effizienzhaus“ baut, bekommt günstige  Kredite und Zuschüsse vom Staat. Die KfW fördert zurzeit:

  • KfW-Effizienzhaus 70
  • KfW-Effizienzhaus 55
  • KfW-Effizienzhaus 40
  • Passivhaus

Das Gütesiegel „KfW-Effizienzhaus“ wurde mit der EnEV (Energiesparverordnung) eingeführt.

Barrierefreies Wohnen

Damit das Wohnen im eigenen Haus auch im hohen Alter noch mühelos gelingt, haben wir ein spezielles Konzept entwickelt, mit dem bereits viele Vorkehrungen eingeplant werden können, welche später nur sehr aufwändig nachgerüstet werden können.

Steile Treppen, schmale Türen und Stolperfallen können schnell zum Problem werden. Wer neu baut oder renoviert, sollte daher bereits an später denken. Denn ein barrierefreies Haus ist eine Investition in die Zukunft. Und: Wer frühzeitig plant, kann künftige, meist kostspielige Umbauarbeiten vermeiden.

Ausstattung

Grundausstattung

Die Ausstattung Ihres neuen  Heimes soll gefallen, wertbeständig und funktional sein. Die Qualität zeigt sich in der Praxis. Wir bieten Ihnen ein Ausstattungspaket nach Ihren Wünschen und Vorstellungen an.

Bad

Lifestyle-Bad mit luxuriöser Badkeramik, Waschtischen, Badewanne, Dusche und wandhängendem WC-Sitz. Mit den Sanitärausstattungen schaffen Sie sich mit Leichtigkeit Ihre eigene Wellness-Oase. Wählen Sie aus der Basisausstattung oder aus Exklusivserien aus. Ob modern, klassisch, mediterran oder außergewöhnlich. Wir beraten Sie gerne, um das für Sie passende Badezimmer zum Abschalten und Genießen zu gestalten.

Fliesen

Wir bieten Fliesen aus sehr hochwertigen Materialien in Küche, Bad, WC, Diele, Hauswirtschaftsraum, Windfang und Garderobe. In der Grundausstattung sind hochwertige Fliesen unterschiedlicher Designs enthalten. Aber auch hier gilt, Sie können die Qualität und das Design auswählen, das Ihnen am besten zusagt und gefällt.

Elektro

Das Programm umfasst die komplett betriebsfertige Elektroausstattung  vom Markenhersteller  inklusive reichhaltige Anzahl von Steckdosen und Lichtschaltern, Telefon- und TV-Anschlussdosen und Klingeltrafo - fix und fertig montiert.

Treppen

Nicht nur auf dem Weg in die nächste höhere Ebene spielt die Treppe eine wichtige Rolle. Sie muss nicht nur Ihren Zweck erfüllen, sondern sich auch perfekt in das Gesamtbild integrieren. Wir  bieten auch in diesem Bereich eine vielfältige Auswahl, die Sie begeistern wird. Eine elegante Treppe auf Stahlgestell mit robusten und langlebigen Holztritten gehören zur Basisausstattung. Eine Betontreppe mit zeitlosem Fliesenbelag, elegantem Granit oder wohnlichen Holztritten kann besondere Akzente setzen und darüber hinaus die Möglichkeit bieten, das Treppenhaus von den Wohnräumen abzutrennen.

Haustür, Innentüren

Die Visitenkarte Ihres Hauses ist die Haustüre. Zur Auswahl stehen attraktive Kunststoffhaustüren. Darüber hinaus kann bei den Haustüren ebenso wie bei den Innentüren aus einer großen Anzahl von Varianten ausgewählt werden. Bei den Innentüren sind Glastüren, z.B. zum Wohnbereich, ebenso möglich wie Schiebetüren.

Fenster

Ihr neues Domizil  wird maßgeblich von den Fensterproportionen und der Fensteranordnung geprägt. Ein ebenso wichtiges Gestaltungsmerkmal ist die Farbgebung. In der Basisausstattung sind hochwertige Kunststofffenster mit wärmedämmender 2-fach-Verglasung enthalten. Darüber hinaus sind die Fenster auf Wunsch auch in vielen Farbnuancen in Kunststoff, Holz oder Alu in 2-fach- oder hochwärmedämmender 3-fach-Verglasung auswählbar. Selbstverständlich werden zeitgemäße Verschattungsmöglichkeiten wie Markisen, Rollläden, Schiebeläden und Außenjalousien angeboten.

Weitere Ausstattungen

  • Design-Haustür mit Edelstahlgriff
  • Außenputz in Pastellfarben, glatt oder strukturiert
  • Naturstein-Innenfensterbänke
  • Stylistische Innentüren mit Flüsterschloss
  • Zukunftsorientierte Energiesparausstattung mit Luft-Wasser-Wärmepumpe oder Erdwärmepumpe
  • Kontrollierte Wohnraumbe- und entlüftung mit Wärmerückgewinnung
  • Wohlig warme Fußbodenheizung

... und vieles mehr.

Wir informieren Sie umfassend und fachgerecht über die alle Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten. Sie wählen aus dem umfassenden Angebot das Richtige für Ihre Familie aus. Wenn Sie Eigenleistungen mit einbringen wollen, können einzelne Gewerke auch aus dem Leistungsumfang herausgenommen werden.

Sonderausstattung

Neben der reichhaltigen Basisausstattung bieten wir Ihnen ferner ein umfangreiches Paket exklusiver Sonderausstattungen. Nach Ihren Wünschen wählen Sie die zusätzliche Ausstattung, die Ihr Haus letztlich zum wahren Traumhaus werden lässt.

Sonderausstattungen sind in allen Varianten möglich:

  • Erker, Wintergarten, Gauben und Balkon zur Vergrößerung des Wohnraumes und optischen Aufwertung des Hauses
  • Keller für viel zusätzlichen Stauraum und Unterbringung des Hauswirtschaftsraumes
  • Garage, damit das Auto gut vor Kälte und Regen geschützt ist und als Stauraum für Gartengeräte oder -möbel
  • Verblendmauerwerk für eine dauerhaft schöne Fassade und zur Unterstreichung des persönlichen Baustiles
  • Dachfenster, um einen großzügigen Lichteinfall in die Dachgeschosszimmer
  • Rollläden zum Schutz des Hauses und Abdunkelung der Räume
  • Eingangsüberdachung und überdachte Terrassen zum Schutz vor Regen
  • Kaminschornstein als Anschluss für einen gemütlichen Holzofen oder offenen Kaminofen
  • Sprossenfenster

... und vieles mehr.

Haustechnik

Eine aktuelle Studie der Technischen Universität Dresden zeigt, dass selbst in optimal wärmegedämmten Gebäuden eine moderne Anlagentechnik zur Heizung, Warmwasserbereitung und Lüftung unverzichtbar ist, um Energiesparpotenziale in vollem Umfang auszuschöpfen. Nicht immer, so wurde ermittelt, sei das technisch Machbare auch die beste Lösung. Moderne Technik bietet die Möglichkeit, die Energiekosten für die eigenen vier Wände drastisch zu reduzieren. Denn hocheffiziente Systeme machen erneuerbare Energien für den privaten Haushalt ganzjährig nutzbar. Durch Wärmepumpen, Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung und Solaranlagen, die in der Umwelt vorhandene Energie gewinnen und für Heizung und Warmwasserbereitung nutzen. Neben Ökonomie und Ökologie spielen individueller Lebensstil oder architektonische Gestaltungsfragen eine entscheidende Rolle. Versierte und kompetente Beratung ist daher gefragt. Wir informieren Sie gerne.

Wärmepumpen

Angesichts der neuen Preisrekorde beim Heizöl wächst der Wunsch vieler Bauherren nach alternativen Heizungssystemen.
Die Wärmepumpe bietet eine echte Alternative zu herkömmlichen Systemen, denn sie nutzt die natürliche Wärme aus Luft, Erde und Grundwasser. Die entzogene Wärme wird mittels einer Verdichteranlage auf ein höheres Energieniveau gewandelt und dann dem Heißwasserkreislauf zugeführt. Dabei unterbleiben lokale Emissionen, weil keine fossilen Energieträger verheizt werden – und der Energieverbrauch sinkt erheblich. Zudem erfüllen Wärmepumpen die Anforderungen der meisten Förderrichtlinien und werden in der EnEV positiv bewertet.

Die Luft/Wasserwärmepumpe gewinnt die Wärme, die in der Außenluft vorhanden ist, und nutzt diese zum Heizen und zur Warmwassererwärmung. Intelligenter und wirtschaftlicher kann man Umweltenergie nicht einsetzen und das sogar das ganze Jahr. Selbst im Winter, wenn eisige Temperaturen herrschen. Denen geht die Luft nicht aus.
Die Erdwärmepumpe gewinnt die Wärme aus dem Erdreich, wobei bei der am häufigsten verwendeten Variante eine Sonde tief in das Erdreich eingebracht wird, wo ein gleichbleibendes Temperaturniveau von  ca. 14°C herrscht. Diese Wärme wird von der Sonde angezapft und in die Verdichteranlage gefördert. Diese Art der Energiegewinnung ist sehr energieeffizient, in der Anschaffung aber kostenintensiver als die Luft/Wasserwärmepumpe.

Solarthermie

Bei der Solarthermie wird warmes Wasser und Heizungswärme von der Sonne kostenlos geliefert. Sonnenstrahlen erhitzen die in den Kollektoren befindliche Flüssigkeit. Diese Flüssigkeit gibt die Wärme an das Heiz- oder Brauchwasser weiter. Sie entlasten  die Umwelt, Ihre Heizungsanlage und natürlich auch Ihren Geldbeutel.

Solarphotovoltaik

Bei der Solarphotovoltaik wird von den Solarkollektoren eingefangenes Sonnenlicht in Strom umgewandelt. Der Strom kann direkt selbst verbraucht oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Zur Stromeinspeisung gibt es verschiedene Förderprogramme des Landes oder Bundes. Eine sinnvolle Investition in die Zukunft, denn Strom wird das ganze Jahr über gebraucht.

Wohnraumlüftung

Besonders hohes Einsparpotential bieten Wärmepumpe und Solaranlagen, wenn sie mit eine Wohnraumlüftung kombiniert werden. Am effektivsten sind dabei kontrollierte Wohnraumbe- und Entlüftungen mit Wärmerückgewinnung. Denn dann muss Frischluft nicht mehr durch offene Fenster ins Haus geleitet werden. Die verbrauchte und bereits einmal teuer erwärmte Raumluft wird kontrolliert nach außen abgeführt, wobei sie die Wärme an die kalt zufließende Frischluft übergibt. Die einmal erzeugte Wärme bleibt also weitgehend im Haus erhalten. Die kontrollierte Wohnraumlüftung hat obendrein noch 2 positive Zusatzeffekte. Zum einen wird die Luftfeuchtigkeit, die insbesondere in Bad und Küche entsteht, nach außen weggeleitet. Zum anderen ergibt sich ein angenehmes Raumklima, da immer reichlich frischer Sauerstoff in der Raumluft enthalten ist. Die Wohnraumlüftung trägt somit deutlich zur Verringerung der Heizkosten bei. Der Energieeffizienzstandard des Hauses wird ebenfalls deutlich besser, was letztlich auch einen sehr positiven Effekt auf die Wertbeständigkeit des Hauses hat.

Fußbodenheizung

Die Warmwasser-Fußbodenheizung kann an bestehende Heizsysteme angeschlossen werden und ist wesentlich flexibler, wenn es um die Art des Heizens geht. Ob Öl, Gas, Pellets, Solar, Wärmepumpe - die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen und den Gegebenheiten vor Ort. Die Fußbodenheizung bietet viele Vorteile. Die Nutzung des Raumes ist nicht eingeschränkt. Nirgendwo gibt es Heizkörper, die stören oder den Blick auf sich lenken. Daher sind Sie auch bei der Gestaltung Ihrer Wohnräume erheblich flexibler. Da Sie durchgehend warme Füße haben, kann die Raumtemperatur im Schnitt um 2 °C gesenkt werden. Das ist auf das Jahr gerechnet eine große Einsparung für Sie. Für die Fußbodenheizung werden keine hohen Temperaturen benötigt. Es wird gleichmäßig Wärme abgegeben, was ein sehr behagliches Gefühl schafft. Dadurch gibt es übrigens auch keine Staubaufwirbelungen, wie Sie sie von herkömmlichen Heizkörpern kennen. Ein Streichen oder Verkleiden der Heizung entfällt ebenfalls.